Logo Text Graef png
CIMG0797
Ing. W. Gräf Filter- u. Industrietechnik KG
Schmidtgasse 2
3052 Innermanzing
T.: 02774 29 010
F.: 02774 29 010 75
@: graef@graef.at


facebook

035535

Kläranlagenzubehör, Schlauch- und Punktbelüfter

sch2
Schlauchbelüfter Nerox MR/SF


Der auftriebsgeminderte DIDIER-Schlauchbelüfter Nerox MR/SF besteht aus: 
  • feingeschlitzter EPDM, Silikon und NBR-Membrane
  • Stützrohr aus Polyethylen Durchmesser 63 x 5,8 mm, Anschluß R 1 " Innengewinde

2 Schlauchbelüfter werden mit einem Verbindungsdoppelnippel R 1" aus VA an einem Vierkanthohlbalken montiert. Die Schlauchbelüfter werden in den Längen 500, 750 und 1000 mm gefertigt. Zur einfachen Montage verfügt der Belüfter über einen Montage - 6 Kant
neroxmp
Membranpunktbelüfter Nerox MP 340


Der Belüfter besteht aus :
  • 1 feingeschlitzter EPDM Membrane mit Hubbegrenzung (optional auch mit Silikon möglich)
  • 1 unabhängig wirkendem Rückflußverhinderer (optional)
  • Teller aus glasfaserverstärktem PP mit Anschlußgewinde R 3/4 "i

Bei Montage auf einem Quadratrohr wird die DIDIER-Klemmverbindung verwendet. Je Belüfter wird eine 35 mm Bohrung benötigt. Die Befestigung der Punktbelüfter auf einem Rundrohr erfolgt entweder über einen aufgeschweißten Rundnippel R 3/4 " a (bauseits) oder über eine DIDIER Klemmverbindung. 

Aufgrund der korrosionsfreien Konstruktion wurde die Befestigung der Membrane auf dem Aufnahmeteller neu konzipiert. Der bisher übliche metallische Spannring wurde durch eine formschlüssige Verbindung ersetzt.

Grundsätzlich sind beide Belüftertypen abschaltbar. Im Betrieb sollte eine Minimalbeaufschlagung nicht unterschritten werden, um eine nahezu vollständige Öffnung der Perforation zu gewährleisten.